Stärken Sie den Kinderschutz und die UN-Kinderrechte

Als Sozialengel oder mit Ihrer Spende für eine Kindheit ohne Gewalt und Leid

Warum brauchen wir Sie als Sozialengel?

Seit Jahren stellen wir fest, dass schadhaftes Handeln und mangelnde Fachkenntnisse der Helfersysteme zu erheblichen Kindeswohlschädigungen führen. Die Folgen für die betroffenen Kinder sind  verheerend. Sie führen zu erheblichen Traumatisierungen und Krankheitsbildern, die oftmals mit problematischen Hilfeverläufen und Kindschaftsverfahren einhergehen. Es ist Zeit, aus diesem Teufelskreis herauszutreten und den Fokus auf die Umsetzung einer wissenschaftlichen „Unabhängigen Kinderschutz Prüfstelle“ zu richten. Nur so können erste Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung fachgerecht und unabhängig von Ideologien bewertet sowie fachgerechte Lösungen für alle Betroffene gefunden werden.

Alle 15 Sekunden werden Kinder aus ihrem Familiensystem herausgeholt, obwohl statistisch nachlesbar jede zweite ambulante und stationäre Hilfe nicht funktioniert. Ein irrsinniges Phänomen, das seit Jahrzehnten den Verantwortlichen in der Politik und Verwaltung bekannt ist – doch nichts passiert. Aus diesem Grunde haben wir das Konzept „Weekendhouse“ entwickelt, dass Kinder und Eltern in einem wohltuenden Rahmen motiviert und anregen soll, neue Handlungs- und Lösungsmuster kennenzulernen und auszuprobieren. Es hilft dabei, beispielhafte Gefahren eines Schütteltraumas zu minimieren, Stress und Überforderungen zu überwinden, UN-Kinderrechte in den Alltag zu integrieren und Trennung als letzte Maßnahme im Kindschaftsverfahren zu vermeiden.

Als Sozialengel unterstützen Sie uns im Rahmen eines Ehrenamtes, die innovativen Projekte vor Ort zu realisieren oder in einem Förderangebot stundenweise mitzuarbeiten. Interessiert? Dann nehmen Sie einfach mit uns den Kontakt auf. Wir werden dann gemeinsam herausfinden, wo Ihre Interessen liegen und wie eine gute Zusammenarbeit gelingen kann.

Warum brauchen wir Ihre Spende?

  1. Als Impulsgeber setzen wir nicht auf eine „Chronik des Versagens“ sondern auf eine „Chronik des Gelingens“ im Kinderschutz. Deshalb bitten wir um Ihre Spende.
  2. Wir wollen auf Dauer eine verlässliche „Unabhängige Kinderschutz Prüfstelle“ für alle Rat- und Hilfesuchende schaffen, damit Fehlentwicklungen rücksichtslos bewertet und geprüft, der damit verbundene Schulungscharakter für alle Helfersysteme genutzt sowie neue Lösungswege für Betroffene und Entscheider entwickelt werden können.
  3. Wir wollen die Erfahrungen unserer „Unabhängigen Kinderschutz Prüfstelle“ so nutzen, dass im zweiten Schritt bundesweit weitere „Unabhängige Kinderschutz Prüfstellen“ mit relevanten Partnern geschaffen werden können – in Anlehnung des TÜV.
  4. Wir planen die Umsetzung des innovativen „Weekendhouse“ als Antwort passiver ambulanter und stationärer Familienhilfe. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die positiven Synergieeffekte ebenfalls auf relevante Partner bundesweit übertragen werden.
  5. Wir wollen mit einer deutschlandeweite Kampagne auf die neuen Möglichkeiten im Kinderschutz aufmerksam machen und über ein 24 Stundentelefon Rat- und Hilfesuchende informieren sowie präventive Hilfeleistungen bereits bei ersten Anzeichen einer Kindeswohlgefährdung ermöglichen. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an alle Akteure im Bildungs- und Helfersystem und im Kindschaftsverfahren.

Spenden Sie jetzt und stärken Sie den Kinderschutz sowie die UN-Kinderrechte

Sozialengel werden

Sozialengel der Sozialassistenz unterstützten den sozialen Fortschritt von Familien und treten für die Umsetzung der Menschencharta sowie UN-Kinderrechtskonvention ein. Zu diesem Zweck fördern sie proaktive Projekte,  Bildungs- und Informationszentren und wirken an öffentliche Beschlüsse mit, die Auswirkungen auf unser Gesellschaftsleben haben. Daraus resultiert die Ehrensache, dass unter den festgelegten Bedingungen  jeder Bürger und Bürgerin zur Beseitigung der von ihm bis dahin passiv mitgetragenen Fehlentwicklungen in unserer Gesellschaft beitragen kann.

Kontakt

Prinzenallee 7
40547 Düsseldorf
0211 – 52391445 (Tel)
0211 – 52391200 (Fax)
kontakt(at)sozialassistenz.de

Gemeinwohl

Finanzamt Düsseldorf
Ust.Nr.: 107/5705/2896

Spendenkonto:
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE32 3702 0500 0001 4984 01
BIC: BFSWDE33XXX