Unsere ambulanten Dienstleistungen

Wir zeichnen uns dadurch aus, dass wir vor Beginn einer ambulanten Hilfe oder einer Fremdunterbringung unsere fachpsychologische Eingangs- und Akutdiagnostik als ergänzende Leistungssteuerungsmaßnahme empfehlen. Dadurch lässt sich eine zeitnahe und passgenaue Falleinschätzung unter Einbeziehung sämtlicher Beteiligten erreichen.

Dieser wissenschaftliche Bewertungs- und Empfehlungshorizont kann nicht von der Sozialpädagogischen Diagnostik geleistet werden und findet häufig viel zu spät im Sachverständigengutachten vor Gericht statt.

Bei der indizierten Diagnostik handelt es sich um eine wissenschaftliche fundierte Hilfestrategie, um eine Kindeswohlgefährdung oder eine kostenintensive Fremdunterbringung zu vermeiden bzw. zu beenden. Sie hilft auch unplanmäßige Abbrüche genehmigter Hilfen zur Erziehung zu reduzieren.

Mit der Durchführung vereinbarter Hilfeziele beauftragen wir unsere Mitarbeiter aus den unterschiedlichen Fachbereichen. Wir beschäftigen ausschließlich sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter.

Für uns ist die nachweisbare Wirkung eine wichtige Basis für unseren Erfolg, die Legitimation und für die Weiterentwicklung unserer Arbeit.

Im letzten Schuljahr 2016/2017 konnte die Sozialassistenz mehr als 25 Inobhutnahmen vermeiden, 16 Rückführungsprozesse einleiten und 4 Schüler/Innen zum Abitur führen.